Productions

PRODUCTIONS

OTHER PROJECTS

Noise Vivarium

Ein interdisziplinäres Projekt mit Jeferson d'Andrade und Leila Hassan. Mit dem Workshopteilnehmer*innen wird eine kollektive Soundinstallation aufgebaut und der ganze Prozess dokumentiert.

Die Gruppe untersucht gemeinsam das Dasein von "Voice" und erlebt den Prozess als einen politischen Akt.


Das Projekt findet im Feldfünf in Berlin statt und wird durch Berliner Projektfonds kulturelle Bildung "Durchstarten" unterstützt.

Ich möchte mich nicht immer entschuldigen

Version 2019

Ein Spoken Word Akt über mein Dasein als taiwanesisch-deutsche Theatermacherin. Das Gewicht von "Entschuldigung" ist verschieden. Mir ist bewusst, dass ich mich selber interpretieresn möchte.

Missing Ms N. N. (2019)

Was heisst es, sexuell belästigt zu sein? Wie fühlt sich das an? Was passiert danach? Bin ich sexuell übergangen? Habe ich (noch) Vertrauen an meine Mitmenschen? Eine künstlerische Auseinandersetzung mit Traumata und die Wünsche nach Solidarität. Bei diesem Stück handelt sich das erste Stück von Kollektiv TsaDiEli (Frederika Tsai, Davide Di Palo und Hannah Elischer)

Nichts (2019)

In der Gruppenausstellung habe ich mit meinen Kolleg*innen anhand AR, VR und XR eine Ausstellung mit Performance in der Bochumerstrasse in Gelsenkirchen gemeinsam mit dem Stadtteil "agiert". Was wird dieser Stadtteil und die Stadt demnächst aussehen?

Frederika Tsai

Regisseurin, Kuratorin und Dramaturgin



Liebe und Abenteuerlust zum Theater

Adresse:


10963 Berlin


Kontakt: info@frederikatsai.de


Instagram:@frederikatsai

Aktielle Projekte


  • Noise Vivarium
  • Asian Performing Artists Lab (APAL)
  • Asian Diaspora Artists Meet Up (ADAM)

Sitemap


Produktionen

Über mich

Kontakt

© Copyright Frederika Tsai.2020.

All Rights Reserved.